Du willst durch gesunden Egoismus und Selbstliebe ein zufriedenes Leben als einzigartige Persönlichkeit leben? Geh mit WendeMut Deinen Weg!

MutMacherin Francesca | Werde, wer Du bist! | WendeMut

MutMacherin Francesca

Als digitale Nomadin, Trainerin, Projektmanagerin und Stakeholder-Managerin begleite ich Dich dabei, Deine Träume und Wünsche aktiv, aus voller Kraft und Deiner inneren Motivation heraus in die Realität umzusetzen und mit viel Mut die Wende Deines Lebens ganzheitlich in kleinen Schritten bewusst herbeizuführen.

Erfahre mehr über MutMacherin Francesca
MutMacherin Francesca | Werde, wer Du bist! | WendeMut

MutMacherin Francesca

Als digitale Nomadin, Trainerin, Projektmanagerin und Stakeholder-Managerin begleite ich Dich dabei, Deine Träume und Wünsche aktiv, aus voller Kraft und Deiner inneren Motivation heraus in die Realität umzusetzen und mit viel Mut die Wende Deines Lebens ganzheitlich in kleinen Schritten bewusst herbeizuführen.

Erfahre mehr über MutMacherin Francesca

Artikelreihe Teil 1/2

Warum Deine Zeit gut investiert ist?

Selbstverwirklichung heißt, egoistisch zu sein! Lerne Schritt für Schritt, wie Du Dich durch Selbstliebe und gesunden Egoismus selbst dazu befähigst, ein für Dich erfolgreiches und zufriedenes Leben zu führen. Werde Dir Deines persönlichen Wertes (erfahre mehr über Werte) als Mensch im Ganzen und dem Wert Deiner begrenzten Lebenszeit bewusst.

In diesem Artikel bekommst Du einen ersten Einblick was Selbstverwirklichung ist und warum dieses Thema Dein Leben ganzheitlich positiv unterstützen kann.

Du bist hier richtig, wenn Du Dich tatsächlich für Selbstverwirklichung interessierst. Entweder Du stehst noch ganz am Anfang und willst Dich dem Thema annähern. Oder Du bist bereits Deine ersten Schritte in Richtung Selbstverwirklichung gegangen und willst mehr Klarheit über dieses Thema gewinnen. Es ist Dir bewusst und wichtig, Dich mit Dir und Deinem tiefsten Innern kritisch und reflektiert auseinander zu setzten. Und damit den Weg der stetigen Weiterentwicklung zu gehen. Dein Ziel der Selbstverwirklichung immer fest vor Augen. Nichts, was Du liest basiert nur auf Theorie, alles wurde bereits von MutMacherin Francesca durchlebt.

MutMacherin Francesca‘s Story

Schon als kleines Kind habe ich mit großer Neugierde Dokumentationen und Filme über diese wunderschöne, vielfältige und einzigartige Welt gesehen. Darüber hinaus begann ich davon zu träumen eines Tages diese Welt selbst bereisen und erleben zu dürfen.

Mit 16 Jahren habe ich durch Zeitungsartikel gelernt, dass es nicht nur den einen Lebensstil und Berufsweg gibt. Sondern ich habe wahrgenommen, dass es eine große Vielfalt gibt. Darunter auch den Lebensstil des digitalen Nomadentums.

Bei meiner schulischen und beruflichen Ausbildung habe ich dann genau das gemacht: Nämlich das, was ich wollte, was mir Freude bereitet hat. Diese habe ich verfolgt. Bei meinem Abitur habe ich mich mit Maschinenbau, Elektrotechnik und Informationstechnologie beschäftigt. Dann absolvierte ich eine Bankausbildung und schloss ein Studium mit dem Schwerpunkt Tourismus- und Eventmanagement ab. Deshalb habe ich bei dieser Kombination die Frage, wie das denn alles zusammen passt, schon erwartet.

Mit 30 Jahren kündigte ich meinen Job, Wohnung, Versicherung und alles weitere, was mich hier festhielt. Um mein bisheriges Leben aufzugeben und mir meinen lang gehegten Traum zu realisieren: Meine erste Langzeitreise.

Heute bin ich freiberufliche (IT-) Projekt- und Stakeholder-Managerin für KMU und internationale Großunternehmen. Meine Erfahrungen beim Erkunden der Welt teile ich als Reisebloggerin und Fotografin für den Reise- und Fotoblog FranDiscovers. Als MutMacherin bei WendeMut ermutige ich Dich dabei Deinen eigenen Weg zu finden und diesen zu verfolgen. Ohne meine bewussten und mutigen Entscheidungen wäre ich nicht da wo ich heute stehe. Und ich bin mir sicher, dass mein Leben noch viele Überraschungen für mich bereithält.

In meinem Leben achte ich sehr darauf, was mir gut tut, Freude bereitet und Energie gibt und was nicht. Auf Basis dessen treffe werden meine Entscheidungen mit allen Konsequenzen getroffen. Dabei habe ich auch Fehler gemacht und daraus gelernt, manchmal schneller, manchmal langsamer.

Das ist in Kurzform mein bisheriger persönlicher Weg zur Selbstverwirklichung. Und dieser Weg geht immer weiter. Mir war jedoch viele Jahre nicht bewusst, dass all mein Handeln Teil meiner individuellen Selbstverwirklichung ist. Das Bewusstsein dafür kam erst nach und nach. In Folge dessen habe ich mir unter anderem diese Fragen gestellt:

  • Was ist Selbstverwirklichung?

  • Warum ist Selbstverwirklichung erstrebenswert?

  • Was ist die Basis für Deine Selbstverwirklichung?

  • Warum fällt Dir Selbstverwirklichung so schwer?

  • Wie setzt Du Selbstverwirklichung um?

Was ist Selbstverwirklichung?

Definition

Selbstverwirklichung ist die „Entfaltung der eigenen Persönlichkeit durch das Realisieren von Möglichkeiten, die in jemandem selbst angelegt sind“*

*Definition „Selbstverwirklichung“ gemäß Duden

Das ist Selbstverwirklichung

Du hast unter anderem persönliche Träume, Wünsche, Sehnsüchte, Ziele und Visionen. Jede teilweise oder ganzheitliche Realisierung ist je ein kleiner Erfolg auf Deinem Weg zur individuellen Selbstverwirklichung. Jeder dieser kleinen Schritte bringt Dich näher zum Ziel der Selbstverwirklichung und gleichzeitig der freien und unabhängigen Entfaltung Deiner Persönlichkeit. Das gelingt Dir zusätzlich durch die möglichst umfassende Ausschöpfung Deiner individuellen Möglichkeiten, Begabungen und Talente. Für jeden Menschen bedeutet Selbstverwirklichung somit etwas anderes. Es kann zwar kleinere oder größere Überschneidungen geben, doch es wird nur selten zu 100% übereinstimmen. Mach Dir immer wieder bewusst, dass Du als Mensch mit Deiner individuellen Persönlichkeit großartig, unvergleichbar und einzigartig bist!

Selbstverwirklichung heißt, egoistisch zu sein! | Selbstverwirklichung | WendeModul | Werde, wer Du bist! | WendeMut
Erfahre mehr über Selbstverwirklichung

Warum ist Selbstverwirklichung erstrebenswert?

Selbstverwirklichung bringt so unzählig viele Aspekte mit sich, die deutlich machen warum diese für jeden einzelnen Menschen erstrebenswert ist. In diesem Artikel wird nur auf drei Aspekte eingegangen um Dir einen kleinen Einblick zu bieten.

Werde zur Persönlichkeit

Um Dich selbst verwirklichen zu können ist es unabdingbar Dich zunächst auf eine gesunde Art und Weise nur mit Dir selbst, Deinen Werten, Bedürfnissen, Glaubenssätzen und Emotionen auseinanderzusetzten. Zusätzlich solltest Du darüber hinaus bereit sein, Dich kritisch und tiefgehend ganzheitlich mit Dir als Mensch beschäftigen. Dazu gehören körperliche wie auch geistige Themen. Ebenso alle Deine Talente und Fehler, Erfahrungen und vermeintliches Wissen. Dies alles ist ein intensiver Prozess, der Dich Dein ganzes Leben begleitet. Du lernst Dich dabei selbst kennen und entwickelst so Deine unverwechselbare Persönlichkeit, die Du stolz nach außen präsentieren darfst.

Führe ein zufriedenes Leben

Teil der Selbstverwirklichung ist es auch, Dir immer wieder neu bewusst zu machen, was Du bereits alles erreicht hast. Wofür Du dankbar sein darfst und was für wunderschöne Glücksmomente du schon erleben durftest. Du realisierst dabei was Dir gut tut und Energie gibt und was nicht. Du hast somit die Möglichkeit immer mehr von den, für Dich, negativen Punkten aus Deinem Leben zu eliminieren. Im Gegenzug dazu kannst Du mehr von den positiven Punkten in Dein Leben integrieren. Durch ein bewusstes, achtsames Leben gibst Du Dir die Chance zufriedener mit Dir, Deinem Körper und Deinem Geist im Einklang zu sein.

Erreiche Ziele & realisiere Visionen

Zahlreiche wissenschaftliche Forschungen haben nachgewiesen, dass unser Gehirn Ziele braucht um auf Touren gehalten zu werden. Wer keine Ziele oder Visionen im Leben hat, wird folglich weniger erreichen, stolz auf sich und den gegangenen Weg sein und damit Erfolgserlebnisse verspüren. Dein Gehirn liebt Herausforderungen, so kann es mal zeigen, was es alles zu bieten hat. Also kümmere Dich um Dein Gehirn und Deinen Geist. Setze Dir Ziele und versuche diese zu erreichen. Kreiere Visionen und realisiere diese. Du musst nicht gleich ein Großunternehmen aufbauen. Wie wär es erst ein mal mit einem Ziel, dass Du in Deinem Alltag erreichen willst?

Weiter zu Artikelreihe Teil 2/2 ab 24.06.2021

Werde, wer Du bist mit der WendeCommunity!

Lass die WendeCommunity und die MutMacher von WendeMut in den Kommentaren wissen, wie Dir persönlich dieser Blogbeitrag gefallen hat.

  • Was gefällt Dir besonders gut an diesem Blogbeitrag?

  • Welche Inhalte vermisst Du in diesem Blogbeitrag?

  • Wie hat Dir dieser Blogbeitrag geholfen?

Deine persönliche Meinung ist wertvoll. Durch Deinen Kommentar werden die Inhalte von WendeMut immer mehr zu dem, was Dich auf Deinem individuellen Weg wirklich weiterbringt.

Schön, dass Du Teil der aktiven WendeCommunity bist!